Björn Bohnenkamp, Professor für Marketing, Branding und Consumer Culture an der Karlshochschule

Wir sind sehr gespannt auf Prof. Dr. Björn Bohnenkamp, der bei der 12. Social Media Night Karlsruhe am 21.1.2015 einen Vortrag halten wird zum Thema

“Rückblick auf 2014: Neue Erkenntnisse der Marketing-Wissenschaft zu Social Media”

Prof. Dr. Björn Bohnenkamp, Karlshochschule

Prof. Dr. Björn Bohnenkamp, Karlshochschule

Meist leben sie in verschiedenen Welten: Die Cracks und Macher der Social-Media-Brance und die Forscher an Hochschulen. Während die einen immer die neuesten technologischen und webkulturellen Entwicklungen aufgreifen und weiterentwickeln, brauchen die anderen viel mehr Zeit, um Phänomene zu erkennen, theoretisch einzuordnen und sogar empirisch zu erforschen. Und doch: Manchmal lohnt es sich auch für Praktiker, den Wissenschaftlern einmal zuzuhören. Mit ihren präzisen empirischen Methoden schaffen sie es (manchmal), was bisher nur vermutet wurde, endlich zu belegen – oder gar mit einem Mythos endlich aufzuräumen. Die Karls als Gastgeber der Social Media Night Karlsruhe möchte mit diesem Vortrag eine Tradition beginnen: Immer zur ersten SOMENIKA eines neuen Jahres soll ein Rückblick stattfinden, welche Erkenntnisse die Wissenschaft im letzten Jahr geliefert hat – Anregungen aus der Praktikerwelt für neue Forschungsprojekte sind herzlich willkommen!

Professor Björn Bohnenkamp im Web:

http://karlshochschule.de/de/hochschule/menschen/professoren/prof-dr-bjoern-bohnenkamp/

 

7. Social Media Night Karlsruhe

Circa alle 3 Monate findet in Karlsruhe die sogenannte SOMENIKA statt. Bisher hatten wir schon 6 mal die Social Media Night Karlsruhe. Die ersten 4 Male wurden wir großartig von der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH unterstützt, die uns mit dem KMK-Clubraum in der Stadthalle Karlsruhe die Location stellte. Nach der 4. SOMENIKA gab es einige Veränderungen im Team, gleichzeitig brachten wir mit der neuen Location, der Karlshochschule, unsere Wandlungsfähigkeit zum Ausdruck. Der neue Veranstaltungsort kam auch bei den Besuchern der Social Media Night Karlsruhe sehr gut an.

Am Mittwoch, 9. Oktober 2013, 18:30 Uhr (Einlass) wird nun die 7. Social Media Night Karlsruhe, wieder an der Karlshochschule in der Karlstraße 36-38, stattfinden. Zwei Speaker stehen schon fest, einen dritten behalten wir uns derzeit als Überraschungsgast vor. Inzwischen haben wir 3 Speaker. Sie und ihre Themen werden im Folgenden beschrieben.

Ulrike Berger: “Social-Media-Nutzer – Teilen am Rande der Legalität?”

Social Media lebt vom Teilen. Gedanken, Fotos, Videos, Links – die Nutzer sozialer Medien teilen das, was ihnen gefällt, sie abstößt und amüsiert. Ulrike Berger erklärt, was dabei rechtlich fragwürdig ist und was eine Abmahnung am Ende kosten kann. Ulrike Berger ist Rechtsanwältin und Dozentin in Karlsruhe. Zu ihren Spezialgebieten zählen soziale Medien und E-Commerce. Dabei berät sie insbesondere bei allen Fragen des Urheber- und des Medienrechts sowie im Bereich des Datenschutz- und Wettbewerbsrechts.

Michael M. Roth: “Sozial-Mediale Event-Begleitung am Beispiel der Social Media Week Los Angeles”

Micha, gebürtiger Thüringer und Wahlkarlsruher, studierte in Konstanz Informatik und beschäftigt sich seit 2010 mit Sozial-Medialer Event-Begleitung bzw. Social Media Event Backing (SMEB). Dabei hat er sich einerseits zu einem gerne gebuchten Event-Fotografen entwickelt, auf der anderen Seite viralisiert er das Gesehene und Gehörte in gängigen Social Media Channels, wobei Twitter und Facebook seine Lieblinge sind. Der Chapter Leader des Social Media Club Karlsruhe wird zunächst einen Allgemeinen Leitfaden zur Sozial-Medialen Event-Begleitung präsentieren und anschließend von ein paar Highlights der Social Media Week Los Angeles berichten, an der er Ende September 2013 teilgenommen hat.

Svea Rassmus: “Arbeit mit/am Kunden durch das DB Bahn Team bei Twitter & Facebook”

Svea Raßmus ist seit 2011 Teamleiterin Social-Media-Management für die DB Vertrieb GmbH – besser gesagt und bekannt unter „DB Bahn“ im Social Web. Ihr obliegt die strategische, konzeptionelle und operative Koordination der Social Media-Aktivitäten des Personenverkehrs der Deutschen Bahn.Sie hat mehr als 12 Jahre Erfahrung in Online-Medien, -Marketing, -Technologien und eCommerce. Ihre beruflichen Stationen waren das Swedish Trade Council, eBay International AG und die VZnet Netzwerke. Geholfen hat Ihr bei allen Jobs Ihr Soziologie-Studium und der gesunde Menschenverstand – „Man kann nicht nicht kommunizieren!”.

Ablauf der 7. SOMENIKA (updated!) :

17:00: Eintreffen Orga-Team
18:00: Eintreffen Speaker
18:30: Einlass
19:00: Anmoderation / Moderation Patrick Breitenbach (Karlshochschule)
19:15: Ulrike Berger: “Social-Media-Nutzer – Teilen am Rande der Legalität?”
19:45: Michael M. Roth: “Sozial-Mediale Event-Begleitung – Bsp. Social Media Week LA”
20:15: 10 min Pause
20:25 Svea Raßmus: “Arbeit mit/am Kunden durch das DB Bahn Team bei Twitter & Facebook”
20:55 Ute Klingelhöfer: “Feedback-Möglichkeiten für die 7. SOMENIKA mit Honestly”
21:05 Patrick Breitenbach (Moderation) : Buchverlosung (Buchsponsering O’Reilly Verlag)
21:15 Get-Together
22:30 Offizielles Ende (Abend klingt langsam aus)

Die Registrierung zur 7. SOMENIKA ist über die folgenden Plattformen möglich:

Amiando (verbindlich)
http://amiando.de/somenika7

Facebook (informativ)
https://www.facebook.com/events/509321219149679

Xing (informativ)
https://www.xing.com/events/7-social-media-night-karlsruhe-1295552

 

Die 7. Social Media Night Karlsruhe wird unterstützt von:

Hauptsponsoren

karlshochschule

stadtmarketing

 

Buchsponsor

oreilly

 

Medienpartner

cyberforum

meka-logo

atilla-lifeson-logo

 

Wir freuen uns über möglichst viele, an den Social-Media-Themen interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der 7. Social Media Night Karlsruhe.


Herzliche Grüße
Micha:)

(Publiziert: 5.9.13, Update: 7.10.13)